Modo de Odio – Hassmodus 2015
by on March 25, 2015 in News

Fast ein Jahr lang hat es gedauert, bis unsere neue EP Modo de Odio ihren letzten Feinschliff bekommen und in die Produktion gegangen ist. Und was für ein Jahr! In Mexiko wurden 43 Studenten ermordet, in der Ukraine stehen sich die Nato und Russland gegenüber, und Europa steht vor existenziellen Problemen. Selten hat die Realität so schnell eine Platte ein- bzw. überholt, sodass Modo de Odio nicht nur den Hassmodus gegen die Verhältnisse und Ohnmacht der Regierung in Mexiko rechtfertigt, sondern zugleich insgesamt unser politischstes Werk ist. Aber keines fürs stille Kämmerchen. Es geht nach vorn und schreit danach, von den Bühnen zu schallen. Und darum spielen wir dieses Jahr eine ganze Rutsche Festivals und Shows in ausgewählten Clubs. Darunter sind die Pogomenta in Kassel, das Getöse in Möse – Festival, das 1. Maifest in Lübeck, Viva con Skapunk in Hamburg sowie natürlich die Release-Party in unserem Wohnzimmer Béi Chéz Heinz in Hannover. Außerdem tragen wir unsere Songs natürlich auch hinaus in die Welt – dieses Jahr geht es wieder auf Tour nach Spanien! Aber wir haben noch mehr Neues für Euch: Neben den neuen Songs auf CD oder als Download gibt es Modo de Odio in kleiner Auflage auch auf farbigem Vinyl. Damit aber noch nicht genug. Erstmals seit Whatcha Want gibt es uns auch wieder auf Video, und das gleich zweifach! Back in 1989 ist bereits auf YoutTube erschienen, ein weiteres Musikvideo wird ganz bald folgen… Wir haben also vieles vorbereitet und Großes vor mit Euch dieses Jahr. Und wir wollen Euch vor den Bühnen tanzen und feiern sehen! Gemeinsam gegen den Hass, damit Alex nie wieder fragen muss: „Kennt Ihr die Lieeeeebe?“

%copy: Wisecräcker